Drittes Isle of Vibes-Festival auf dem Premberger Anger

Die Reggaeformation Tschebberwooky aus Graz sind in diesem Jahr die Headliner.
Die Reggaeformation Tschebberwooky aus Graz sind in diesem Jahr die Headliner.

Am kommenden Samstag steigt die dritte Auflage des Festivals Isle of Vibes. Dabei wird einiges Neues auf dem Premberger Anger geboten, unter anderem eine zweite Bühne und verschiedene Workshops - und natürlich viel gute Musik. Geöffnet wird bereits um 15.00 Uhr, damit die Besucher ausreichend Zeit haben an den Workshops teilzunehmen. Die Eintrittspreise bleiben unverändert.

Die Premberger Veranstaltung ist mittlerweile zu einer festen Größe unter den Open Airs geworden Nach den erfolgreichen beiden Festivals der vergangenen Jahre bieten die Jugendlichen aus Premberg und dem Städtedreieck am Samstag erneut ein vielversprechendes Programm mit Reggae-, Ska- und HipHop-Musik. Die vier Bands aus Bayern und Österreich sorgen für den richtigen Mix an Unterhaltung. Erstmals verfügt das Festival über zwei Bühnen. Den Anfang macht um 16.30 Uhr auf Bühne 2 das Soundsystem „VZI – the live looping artist“ aus Innsbruck. Um 17.30 Uhr gibt es auf der Hauptbühne ein Heimspiel für den Amberger Rapper „BBou“. Anschließend startet Deutschlands beste Reggae Nachwuchsband „Instant Vibes“ aus Augsburg durch. Richtig heiß wird’s im weiteren Verlauf des Abends, wenn „Tschebberwooky“ aus Graz mit Reggae- und Dancehall-Rhythmen zum Tanzen animiert. Zum Abschluss wird auf Bühne 2 der Abend mit feinem Beats abgerundet.

 

Tschebberwooky ist eine der erfolgreichsten Reggaeformationen aus Österreich. Nach drei Alben und mehr als 300 Konzerten haben die Künstler auch in diesem Jahr wieder den multikulturellen Reggae-Vibe, durch ihren eigenen unverkennbaren Stil beflügelt. Das neue Album „Dance King Doctor“ ist eine wunderbare Mischung aus verschiedensten Stilen, Grooves und Sounds - mit Sicherheit die stärkste Sammlung von Tschebberwooky. Wer den großartigen Auftritt der Band beim letzten Chiemsee Reggae Summer miterlebt hat, weiß, dass sich die Besucher auf ein tolles Konzert in Premberg freuen dürfen.

 

Wer Lust auf eigene Aktivitäten hat, kann in diesem Jahr erstmals Workshops besuchen. Dabei sind die Workshops für Percussion und Yoga bereits im Eintrittspreis enthalten, für die Teilnahme am Graffiti- und Capoeira (brasilianischer Kampftanz) -Workshop ist nur ein geringer Unkostenanteil fällig. Um ausreichend Zeit zum Reinschnuppern oder Mitmachen zu haben, ist die Öffnungszeit auf 15.00 Uhr vorverlegt worden. Der Beginn der einzelnen Workshops wird am jeweiligen Stand bekanntgegeben. Bitte beachten, dass die Teilnehmerzahlen limitiert sind.


Das kulinarische Angebot hat sich zwar in der Vergangenheit bewährt, dennoch hat der Veranstalter die Angebotspalette noch um einen Tacos-Stand erweitert. Freunde scharfer und vegetarischer Kost wird’s freuen. An der Cocktail-Bar werden neben den bekannten Drinks heuer mehr leichte und nichtalkoholische Getränke angeboten. Zum Entspannen laden die Chillout Area mit Shisha-Bar und der großzügig angelegte Biergarten ein.

 

Unverändert günstig sind die Eintrittspreise. Die Tickets kosten an der Abendkasse 9,00 €, Kinder bis zu 10 Jahren sind frei. In der Vergangenheit, immer wieder von den Besuchern nachgefragt, ist es dieses Jahr endlich soweit: es wird Stoff-Eintrittsbänder geben und somit ein schönes Erinnerungsstück an einen tollen Festivaltag.


Für Besucher, die mit dem Auto kommen, stehen ausreichend kostenlose Parkplätze am Ortseingang zur Verfügung. Wer übernachten will, kann sein Zelt kostenfrei auf dem Campingplatz vor der Naabbrücke aufschlagen.


Weitere Infos unter www.isleofvibes.de

 

Auf einen Blick:


Einlass:                   15.00 Uhr

Ticketpreise:            Abendkasse 9,00 € - Kinder bis 10 Jahre sind frei

Line up:                  VZI, BBou, Instant Vibes und Tschebberwooky

Highlights:                Zwei Bühnen, Chillout area, Cocktailbar, Biergarten, Workshops und Campingplatz

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0