"Rama Dama" in Premberg

Das „Rama Dama“ rund um Premberg war leider von Erfolg gekrönt. Erfreut zeigten sich die drei Vereinsvorstände vom GOV Martin Wurdack, von der FFW Doris Dotterweich und vom Kulturverein Premberg Roland Spindler jedoch von der großen Beteiligung an der Aktion. Die drei Vorstände zeigten Vorbildfunktion und halfen ebenfalls kräftig mit. Fast 30 Personen jung und alt sammelten vom Seeberg und Vogelherd, von den Straßenrändern und vom Naabufer rund um Premberg den Müll von unbelehrbaren Zeitgenossen weg. Alte Autoreifen, eine Dämmplatte, ein kaputter Plastikbulldog und einige alte Flaschen und Dosen waren die Ausbeute. Gegenüber der letzten Aktion vor 3 Jahren, war jedoch eine Besserung zu merken. Den Wanderern bietet sich nun wieder eine saubere Landschaft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0