Künstler- und Kunsthandwerkertag

Die Vorstandschaft des Kulturvereins zog eine positive Bilanz
Die Vorstandschaft des Kulturvereins zog eine positive Bilanz

 

Auf große Resonanz fiel der erste Künstler- und Kunsthandwerkertag des Kulturverein Prembergs.

Die Schirmherrin 1. Bürgermeisterin Maria Steger eröffnete bei milden sonnigen Frühjahrstemperaturen die erstmalige Veranstaltung der etwas anderen Art im Städtedreieck. In und rund um den Premberger Dorfstadel gab es viel zu sehen beim ersten Künstler- und Kunsthandwerkertag. Für jeden war etwas dabei mit den rund 20 Ausstellern und Akteuren, von Wollsocken, Fotografien, Malern, Bildhauern, Musikgruppen bis hin zu der Jonglagegruppe der Realschule Burglengenfeld. Der Vorsitzende Roland Spindler zeigte sich voll auf zufrieden mit den vielen Gästen und abwechslungsreichen Programm bei der Premiere.

 

Die Aussteller lobten vor allem das schöne Ambiente an der Naab mit viel Grün und dem Dorfplatz und zogen durchwegs eine positive Bilanz.

 

Die Künstler und Kunsthandwerker hatten viel zu bieten in ihren Ständen, sodass bei einem kurzen Rundgang die Zeit wie im Flug verging. Auch bekamen die Gäste viele Hintergrundinfos von den Künstlern mit ihren vielen verschiedenen Skulpturen, Tiffanygläsern, Blumen, Bildern und anderen künstlerischen Objekten. Auch im Dorfstadel zeigten die zahlreichen Besucher ebenfalls reges Interesse an den Natur, Bühnen,- und alten Fotografien von Hans Zitzler, Stefan Katzlinger und Franz Pretzl. Ein großes Echo erhielten die Auftritte der Realschule Burglengenfeld mit Tanz, Theater, Jonglage, sowie den musikalischen Darbietungen der Musikschule Grenzer und dem Gesangsduo „Wortspiel“.

Auch für die Kinder gab es reichlich Unterhaltung, sodaß keine Langweile aufkam. Der Kinderspielplatz mit Slackline, das Kinderschminken und vor allem das Basteln mit Naturmaterialien sorgten für viel Abwechslung. So ließ es sich auch auf den Bierbänken im Grünen gut aushalten bei Kaffee und Kuchen. Alles in allem eine gelungene Premiere mit rund 600 -700 Besuchern des noch jungen Premberger Kulturvereins.

Johann Heindl aus Münchshofen
Johann Heindl aus Münchshofen
Fachgesimpel bei den Künstlern
Fachgesimpel bei den Künstlern
1.Bürgermeisterin Maria Steger  lies sich von den Künstlern deren Objekte erklären
1.Bürgermeisterin Maria Steger lies sich von den Künstlern deren Objekte erklären
Für viel Abwechslung sorgte die Realschule Burglengenfeld
Für viel Abwechslung sorgte die Realschule Burglengenfeld

Kommentar schreiben

Kommentare: 0