Kainsricht besuchte Dorfstadel

Bild  Pretzl Mit einem Geschenk dankte zum Schluss erster Bürgermeister  Peter Dotzler für den herzlichen Empfang und dem ausführlichen Vortrag
Bild Pretzl Mit einem Geschenk dankte zum Schluss erster Bürgermeister Peter Dotzler für den herzlichen Empfang und dem ausführlichen Vortrag

Im Rahmen der Dorferneuerung der Gemeinde Gebenbach – Ortsteil Kainsricht besichtigten die Einwohner von Kainricht den Premberger Dorfstadel. Die Gemeinde Gebenbach führt derzeit eine Dorferneuerung durch. Im Rahmen der Maßnahme will sie ebenfalls eine Art Dorfhaus in Kainsricht bauen, da dort auch die Bewohner  keine Möglichkeiten haben sich irgendwo zu treffen bzw. Versammlungen abzuhalten. Die rund 15 köpfige Gruppe der Dorfbewohner führte eine Besichtigungsfahrt zu zwei Objekten durch, darunter den Premberger Dorfstadel. 

Das Planungsbüro Karl Spindler, das die Dorferneuerung begleitet,  hatte den Premberger  Dorfstadel als vergleichbares Objekt ausgesucht. Ortsprecher Franz Pretzl hieß die Gäste willkommen und  zeigte ihnen  in einem Powerpointvortrag die Planungen, den Bau und die Finanzierung, sowie den Unterhalt des Dorfstadels. Im Anschluss führten er und Wirt Manfred Huber die Besucher durch den Dorfstadel , sowie das Umfeld und standen auch den vielen Fragen Rede und Antwort. Mit einem Geschenk dankte zum Schluss erster Bürgermeister  Peter Dotzler für den herzlichen Empfang und dem ausführlichen Vortrag. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0