Kulturverein eroberte Nürnberg

Ein Ausflug stand diesmal auf dem Programm des  Kulturvereins Premberg. Der rührige kleine Verein Prembergs unternahm  einen interessanten Tagesausflug nach Nürnberg. Die Anreise erfolgte angenehm mit der Bahn und so landete man direkt im Zentrum von Nürnberg. Nach einem Spaziergang  besichtigte man als erstes den  Turm der Sinne an der Nürnberger Stadtmauer. In dem historischen Turm erlebten die Premberger bei einer geführten Tour die faszinierende Leistungen und verblüffenden Täuschungen der menschlichen Wahrnehmung, egal ob beim Tasten, Sehen, Riechen oder Fühlen. Nach dem Mittagessen mit fränkischen Gerichten nahm man am Nachmittag noch die Altstadt unter die Lupe. In der rund 2 stündigen Führung erfuhren die Teilnehmer viel wissenswertes über die rund 1000 jährige Geschichte und den vielen Sehenswürdigkeiten wie das Albrecht Dürer Haus, die sehr gut erhaltenen Stadtmauern, Tore und Türme dazu, sowie auch das Henkerhaus oder das Heiligen-Geist-Spital. Selbst ein Gewitter dazwischen konnte die gute Laune nicht vertreiben und so fuhr man mit vielen schönen Eindrücken mit dem Zug wieder nach Hause.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0