Großes Interesse am Bier brauen

Wie braue ich ein gutes Bier mit haushaltsüblichen Gerätschaften? Das war die Zielsetzung des vom Kulturverein angebotenen Kurses im Premberger Dorfstadel, der sehr großen Anklang fand.

 

Holger Ott, der seit mehr als 20 Jahren privat Bier braut, führte die zukünftigen Hobbybrauer erfahren und gekonnt durch den Kurs. Ausführlich ging Ott auf die notwendigen Rohstoffe, wie Wasser, Malz, Hopfen und Hefe ein, auch auf die möglichen Bezugsquellen. Am Brauvorgang selbst konnten alle Teilnehmer aktiv mitwirken. Ob Maischen, Abläutern oder Würzekochung, die Teilnehmer waren begeistert bei der Sache und hatten viele Fragen, die von Ott sachkundig beantwortet wurden. Umfangreiche Erläuterungen zu  Die weiteren Schritte des Brauprozesses wie Anstellen, Nachgärung und Reifung wurden in Theorie vermittelt, da diese Prozessschritte noch einige Wochen in Anspruch nehmen werden.

Mit einem gemeinsamen, ausgiebigen Abendessen wurde der Braukurs gebührend abgeschlossen.

 

Am 27. April 2018 haben die Teilnehmer (und Interessierte) dann die Möglichkeit, ihr erst-gebrautes Bier – ca. 30 Liter - im Premberger Dorfstadel zu genießen.