Kulturverein Premberg zieht Bilanz

Vielfältiges Programm für 2019 vorgestellt / Auch 2019 wieder ein Dorffest

Rund die Hälfte der 56 Mitglieder konnte

1. Vorstand Roland Spindler im Dorfstadel begrüßen und lies kurz das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Mit dem ausgebuchten Bierbraukurs im Februar und der Verköstigung des 30 Liter des selbst hergestellten Bieres 6 Wochen danach begann das Vereinsleben recht erfreulich. Es folgte im April die interessante Führung durch den 600 Jahre alten Dachstuhl der Basilika in Amberg und dem Besuch des Luftfahrtmuseums, sowie im Juni eine Stadtführung in Regensburg. Leider wurden die Mühen der Vorbereitungen für das 3. Dorffestes im Juli durch das miese regnerische Wetter zunichte gemacht. Beim Oldtimertreffen lies der aufkommende Regen die rund 60 bereits  angereisten alten Oldtimer im Nu wieder verschwinden und auch die Band musste sich deswegen in den Dorfstadel zurückziehen. Geblieben ist dem rührigen Verein leider ein Fehlbetrag. Dagegen war der Dorfstadel beim herbstlichen Cabaret mit den Original Bauernsfünfer voll. Erfreut zeigte sich auch Kassiererin Claudia Schubert, die von einem positiven Kontostand trotz des Minus beim Dorffest berichten konnte.

Im Anschluss gab Vorstand Roland Spindler einen Überblick auf das neue Programm für 2019, das wieder für alle Altersgruppen etwas bietet. Höhepunkt wird das 4. Dorffest im Juli sein, welches die Vorstandschaft trotz des Rückschlages in 2018 wieder auf die Beine stellen wird, jedoch Verbunden mit einigen Änderungen.  Am 22. März findet bereits ein Seifensieder Kurs statt, am 11. Mai wird eine Theateraufführung im Sperl Stadel in Fronberg besucht, am 25. Oktober ist wieder Filmabend im Dorfstadel und am 16. November heißt es wieder Bühne frei für ein Cabaret im Dorfstadel. Vermutlich gastiert das Kubetz-Heimann-Komplott mit Martin Kubetz und Silke Heimann im rustikalen Holzgebäude am Ufer der kleinen Naab.  Die meisten Stimmen der Mitglieder erhielt bei der Versammlung noch ein Ausflug zur neu renovierten Münchner Residenz verbunden mit einem Biergartenbesuch.