Gottesdienstordnung

Die Karten für die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen liegen bereits während der Woche in den Kirchen aus. Gerne können sie bereits unter der Woche die Karten für den nächsten Gottesdienst am Sonn- oder Feiertag mit nach Hause nehmen.

Auf den Karten ist das Datum des Gottesdienstes aufgedruckt. Die Karte ist nur an diesem Tag gültig.

Bitte bringen sie die Karte zum Gottesdienst mit. Die Karte muss anschließend vernichtet werden. Werfen sie die Karte bitte nicht zurück ins Körbchen.


 

 

Sonntag  21. Februar     1. FASTENSONNTAG

 

 

SA 18:00 Pr     Vorabendmesse

                      Brigitte Käsbauer f. Ehemann Georg u. +

                      Angehörige

 

08:30     Hl. Messe

                im Anliegen der Pfarrangehörigen

 

09:45   Ka    Hl. Messe

                Günther Roth f. + Papa, Opa und Schwiegervater

                Josef Roth

 

14:00       Pr     Kreuzwegandacht

 

18:00       Ka    Kreuzwegandacht

 

 

 

Dienstag 23. Februar     Hl. Polykarp

                keine Hl. Messe

 

 

Mittwoch 24. Februar     HL. MATTHIAS

17:00     Hl. Messe

 

Donnerstag    25. Februar   

 17:00  Pr     Hl. Messe

 

Freitag    26. Februar    

17:00  Ka    Hl. Messe

                  Inge Koller f. + Ehemann zum Sterbetag und

                  Mutter Barbara Steindl

 

 

Sonntag  28. Februar     2. FASTENSONNTAG

                 Caritas-Kollekte

 

SA 18:00 Ka  Vorabendmesse

                    im Anliegen der Pfarrangehörigen

                    Birgit Roth f. + Vater

                   Geschwister Mulzer f. + Bruder zum Sterbetag

                und + Eltern

 

08:30  Pr     Hl. Messe

                 Johann Schindler u. Marianne Beer

                 f. + Ehefrau u. Mutter z. Sterbetag

  

09:45 Mü   Hl. Messe

                 Brigitte Fleischmann m. Kindern f. + Ehemann

                 u. Vater z. Sterbetag

 

14:00    Kreuzwegandacht

 

18:00  Ka    Kreuzwegandacht

 

 

Dienstag 02. März 

17:00  Ka    Hl. Messe

  

Mittwoch 03. März 

 17:00    Hl. Messe mit anschl. Anbetung für geistliche Berufe

 

Donnerstag    04. März

17:00   Pr     Hl. Messe mit anschl. Anbetung für geistliche Berufe

 

Freitag    05. März 

 17:00  Ka    Hl. Messe mit anschl. Anbetung für geistliche Berufe

                 Elfriede Schwarz f. + bds. + Eltern und Geschwister

                 Jakob und Elsa Obermeier f. bds. + Eltern,

                 Geschwister und Angehörige

 

 

Sonntag  07. März  3. FASTENSONNTAG

 SA 18:00 Mü   Vorabendmesse

                      Maria Ehrenreich f. + Ehemann u. + Angehörige

   

08:30  Ka    Hl. Messe

                   Inge und Xaver Hofmann f. + Eltern und Verwandte

 

09:45  Pr   Hl. Messe

                im Anliegen der Pfarrangehörigen

 

14:00 Pr     Kreuzwegandacht

 

18:00 Ka    Kreuzwegandacht

 

 

Dienstag 09. März 

 17:00 Ka    Hl. Messe

 

Mittwoch 10. März 

 17:00         Hl. Messe

 

Donnerstag    11. März 

 17:00       Pr     Hl. Messe

 

Freitag    12. März

17:00       Ka    Hl. Messe

 

 

Sonntag  14. März  4. FASTENSONNTAG (Laetare)

 

SA 18:00 Pr     Vorabendmesse

 

08:30 Mü   Hl. Messe

                 im Anliegen der Pfarrangehörigen

  

09:45 Ka    Hl. Messe

                 Hedwig Altmann f. + Papa Johann Stöberl

                 zum 3. Sterbetag

 

14:00    Kreuzwegandacht

 

18:00  Ka    Kreuzwegandacht

 

 

Dienstag 16. März 

 

                keine Hl. Messe wg. Fortbildung

 

Mittwoch 17. März 

 

                keine Hl. Messe wg. Dekanatskonferenz

 

 

Donnerstag    18. März 

 17:00  Pr     Hl. Messe

 

Freitag    19. März  HL. JOSEF, BRÄUTIGAM

                         DER GOTTESMUTTER MARIA

 17:00  Ka    Hl. Messe

                 Anna Hiller f. + Eltern zum Sterbetag

                 Anette Roth f. + Papa, Opa und Schwiegervater

                 Robert Lugauer

 

 

 

Sonntag  21. März  5. FASTENSONNTAG (Passionssonntag)

 

                Misereor-Kollekte

 

SA 18:00 Ka    Vorabendmesse

                 Familie Dorn f. + Tochter Ramona und bds.

                + Angehörige

                 Magdalena Schuierer f. + Ehemann Georg Schuierer

 

08:30  Pr   Hl. Messe

                 im Anliegen der Pfarrangehörigen

 

09:45    Hl. Messe

 

14:00  Pr     Kreuzwegandacht

 

18:00  Ka    Kreuzwegandacht

 

 

 

 

 

Termine

 

 

Pfarreiengemeinschaft Katzdorf – Premberg/Münchshofen

 

 

Die Karten für die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen liegen bereits während der Woche in den Kirchen aus. Gerne können sie bereits unter der Woche die Karten für den nächsten Gottesdienst am Sonn- oder Feiertag mit nach Hause nehmen.

Auf den Karten ist das Datum des Gottesdienstes aufgedruckt. Die Karte ist nur an diesem Tag gültig.

Bitte bringen sie die Karte zum Gottesdienst mit. Die Karte muss anschließend vernichtet werden. Werfen sie die Karte bitte nicht zurück ins Körbchen.


 

 Erstkommunion- und Firmvorbereitung

 

Aufgrund der aktuellen staatlichen Einschränkungen ist zurzeit keine Vorbereitung möglich. 



 

 

Krankenkommunion

Es besteht weiterhin die Möglichkeit zum Empfang der Krankenkommunion.

Zur Vereinbarung eines persönlichen Termins, melden Sie sich bitte bei Pater Sijo. (Handy: 0176 276 893 35)

 

 

Beichtgelegenheit

Aus hygienischen Gründen dürfen wir keine allgemeine Beichtgelegenheit anbieten. Möchten Sie das Sakrament der Beichte empfangen, dann melden Sie sich bitte persönlich bei Pater Sijo.

 


 

 

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und Gottes Segen

 

 

Katzdorf                                       Premberg - Münchshofen

 

 

 

70    Erna Obermeier                             Waltraud Geis                      Pr

              Berta Haneder                             Josef König                           Sto

 

75                                                             Maria Faltermeier                Fra

 

80                                                      Erika Beer                            

                                                     Josef Krempl                         

                                                                 

85                                                     Nada Arnold                        

                                                                   Elfriede Schindler                 Pr

                                                                   Hildegard Bartl                   

90   Martha Schrembs

 

 

 

Veröffentlichung von persönlichen Daten

 

Persönliche Daten dürfen im Pfarrbrief und auf der Pfarreien-Homepage bei Sakramentsspendungen, Alters- und Ehejubiläen und Sterbefällen genannt werden, wenn die Betroffenen nicht vorher schriftlich oder in sonstiger geeigneter Form widersprochen haben.

 

Persönliche Daten sind der Name und Pfarrei-Ort, sowie der Tag und die Art des Ereignisses.

Widersprüche sollten dem Pfarramt schriftlich mitgeteilt werden.

 

 

 

 

 

Sonntagsdienste

 

 

28.02.       Pfarrvikar Kalala              Tel. 3670

 

07.03.       Pater Sijo                            Tel. 97500

 

14.03.       Pfr. Brinkmann                 Tel. 2360

 

21.03.       Pfr. Hirmer                         Tel. 9491

 

 

 

 

 

 

 

Der nächste Pfarrbrief erscheint vom 21.03.2021 bis 18.04.2021

Abgabeschluss für Termine / Mess-Stipendien: 05.04.2021

 

 

 

 

 

Gedichte / Texte zum nachdenken

 

Das Paket

 

Ein Engel hat bei mir ein Paket abgegeben. Ich hatte keins erwartet, also musste es wohl für den Nachbarn sein. „Nein, nein“, beeilte er sich zu sagen, „das ist für Dich“. Ein bisschen unbehaglich war mir schon zumute. Wer schickt heute einem einfach so ein Paket? Und wer war überhaupt der Absender? Ich konnte es drehen und wenden, ich fand nur eine Aufschrift: „Für Dich.“ Irgendwie kam mir die Handschrift bekannt vor, wo hatte ich sie nur schon einmal gesehen?

Schwer war das Paket nicht, eher federleicht. Ich schüttelte es leicht. Nichts. Ich schüttelte es ein bisschen mehr. Immer noch nichts. Die Neugier war dann doch größer als das mulmige Gefühl. Das Paket ließ sich ganz leicht öffnen. Ich sah hinein. Nichts. Kein Wunder, dass es so leicht war.

Wer um Himmels willen verschickt leere Pakete? Veräppeln kann ich mich alleine. Doch Halt! Stand da nicht etwas geschrieben? Kaum leserlich. Ich musste genau hinschauen.

 

Da stand: Erinnere Dich!

 

Und darunter:

Deine Hoffnung

 

 

In Honig duschen

 

Menschen treffen. Zusammen sein. Ohne sich zu sehen. Zeit verbringen. Gemeinschaft leben. Ohne sich zu begegnen. Sich nahe sein. Sich umarmen. Ohne sich zu berühren.

Das gelingt. Mit der „Honey Shower“. Der „Honig-Dusche“. Einem ganz besonderen Spiel. Für die Familie. Für den Freundeskreis. Den Sportverein. Den Chor. Die Theatergruppe. Nehmen Sie sich ein leeres Blatt Papier. Schreiben Sie die Namen der Personen aus Ihrer Familie oder Ihrer Gruppe darauf. Überlegen Sie, was Sie an jedem Einzelnen mögen, schätzen, bewundern. Notieren Sie das neben den jeweiligen Namen. Schicken Sie das Dokument an einen Verantwortlichen, den Sie im Vornherein festgelegt haben. Er sortiert die Wertschätzungen nach Namen. Erstellt für jede Person eine eigene, personalisierte „Honey Shower“. Auf diesem Papier steht, was die anderen an einem schätzen. Der Verantwortliche druckt die „Honey Showers“ für jeden einzelnen aus. Steckt sie in einen Briefumschlag und verschickt sie per Post. Die Familienmitglieder, die Gruppenmitglieder können ihre „Honey Shower“ öffnen. Und das, was die anderen an ihnen schätzen, mögen, bewundern lesen. Genießen. Über sich regnen, rieseln lassen, wie eine Honigdusche.

Sie können mit den anderen zusammen sein. Ohne sich zu sehen. Gemeinschaft leben. Ohne sich zu begegnen. Den anderen nahe sein. Ohne sich zu berühren.

 __________________________________________________________________Quelle Bilder und Texte:

Alle Bilder und Texte in diesem Pfarrbrief stammen aus Pfarrbriefservice.de.