Mi

08

Mai

2019

Dorfkinder säten Blumenwiese

Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Premberg säte am Sonntagnachmittag zusammen mit den Dorfkindern eine Blumenwiese an. Bereits 2015 hatte man schon eine kleine Blumenwiese auf dem Dorfanger angelegt. Diesmal entschied man sich ca. 700 Quadratmeter des Dorfangers in eine blühende Wiese umzuwandeln. Den Samen dazu stellte der Kreisverband für Garten und Landschaftspflege kostenlos für die Aktion „Blühende Gärten und Landschaft“ zur Verfügung. Der GOV will damit den Anger für die Dorfbewohner mit der Vielfalt blühender Wiesenkräuter bezaubern. Vor allem aber soll dieses Stückchen Erde den Tieren als Lebensraum dienen. Schmetterlinge, Hummeln, Schwebfliegen und Wildbienen fühlen sich hier genauso wohl wie zahlreiche Vogelarten, die den Insekten nachstellen, um damit ihre Brut zu füttern.

mehr lesen

Fr

29

Mär

2019

Seife selbst hergestellt

Voll ausgebucht war der Seifensieder Kurs des Kulturvereins Premberg im Dorfstadel, was den 1.  Vorstand Roland Spindler sehr freute. Kursleiterin Monika Hofrichter wusste viel zu erzählen bevor ans Handwerkliche ging. So sind die Basiskomponenten von Seife in erster Linie Fette, meist in der Form von Ölen/Fetten und lassen sich auf unterschiedliche Weise miteinander kombinieren. Weiter sind Natriumhydroxid, Wasser und für den Duft ätherische Öle notwendig. Mit Handschuhen und Brille und am besten im Freien arbeitet man beim ersten Herstellungsschritt der Lauge, aufgrund der dabei entstehenden Dämpfe. Danach werden die Öle und Fette in einem Topf geschmolzen und bei einer Temperatur von 30 Grad die Lauge zugesetzt. Im nächsten Arbeitsschritt setzt man Düfte, Farbe oder auch Dekosachen hinzu.

mehr lesen

Do

28

Feb

2019

Flurerneuerung Premberg

Über einen vollen Dorfstadel freute sich Bauoberrat Martin Stahr vom Amt für ländliche Entwicklung bei der Teilnehmerversammlung zur Information zum Wunschtermin und zur Neugestaltung des Grundbesitzes. Zum nächsten Schritt der Wunschentgegennahme der rund 80 Grundstücksbesitzer wird jeder Teilnehmer separat von der Vorstandschaft angehört und auch dazu persönlich eingeladen (Wer sich vertreten lässt der hat eine Vollmacht vorzulegen). Der Verhandlungsort ist der Dorfstadel in Premberg. 

mehr lesen